So, die ersten Spiele mit der neuen WO des HTTV sind gespielt.
Aktuell können wir dazu wie folgt Stellung nehmen:

Die neue Regel erlaubt zwar endlich Einsatz von Damen bis zur Bezirksebene, jedoch sind diese keine vollwertigen Mannschaftsmitglieder mehr, sondern lediglich "weibliche Ersatzspieler", (WES), die nicht zur Sollstärke der Mannschaft beitragen.

Was eine deutliche Verschlechterung darstellt, denn vorher trugen die Damen sehr wohl zur Sollstärke bei. Das heißt, ich muss sechs Herren aufstellen und die Dame(n) werden dann zusätzlich (ihrer TTR gemäß) eingereiht.

Was bedeute das für einen kleineren Verein, der Damen in Herrenmannschaften einsetzt?

Im Klartext: Ich muss eine Mannschaft, in der Damen zum Zuge kommen sollen, ÜBERBESETZEN! Folge: Die Herren, die in der Mannschaft stehen, nur damit die Sollstärke zustande kommt, fehlen dann in der darunter liegenden Mannschaft! Im schlimmsten Fall kann dann keine weitere Mannschaft mehr gemeldet werden, obwohl noch spielwillige Spieler übrig sind!

Auch kann man nicht einfach irgendwelche "Strohmänner" in die Mannschaft stellen, um die Sollstärke zur erreichen, denn jeder der aufgestellten Herren muss in der Halbrunde zu zwei Einsätzen kommen.

Fazit: Für kleinere Vereine eine nicht sehr hilfreiche Regelung, die nach Nachbesserung schreit!