TTC 2 - Walsdorf 9:7

Geschrieben von Steffen Ziesen am . Veröffentlicht in Spielberichte 2. Mannschaft

Bezirksklasse

TTC Walsdorf - TTC Lorchhausen 2    7:9

Das Sahnehäubchen für die ganzen Saison war der Auswärtssieg des TTC 2 beim Tabellenzweiten und direkten Verfolger Walsdorf am letzten Spieltag der Saison 2013/2014.

Eine kämpferische Höchstleistung war nötig um ungeschlagen die Saison zu beenden. Sonntag morgen 9.30 Uhr in Walsdorf war für den TTC alles andere als optimal um gut ins Spiel zu finden. So stand es ziemlich schnell 4:1 für Walsdorf. Doch erneut konnte das mittlere und hintere Paarkreuz aufschließen und so stand es zur zweiten Einzelrunde nur noch 5:4 für Walsdorf. Als dann Jan Peter Gödel den Spitzenspieler der Bezirksklasse Daniel Meuth besiegen konnte war klar : Hier ist der Sieg möglich ! Doch Walsdorf kämpfte weiter und so kam es dann bei einer 8:7 Führung für den TTC zum entscheidenden Schlußdoppel, bei dem Jan Peter Gödel / Steffen Ziesen erneut zeigten wer das beste Doppel der Bezirksklasse ist. In einem umkämpften 5-Satzspiel konnten beide den Siegpunkt für den TTC erspielen.


In der Aufstellung Jan Peter Gödel , Thomas Weiler , Steffen Ziesen , Bernhard Weiler , Viktor Kröger und Dominick Hoffmann ist es der zweiten Mannschaft gelungen mit 22:0 Spielen und 44:0 Punkten die Meisterschaft in phänomenaler Art und Weise zu erreichen. Hier spiegelt sich auch die sehr gute Nachwuchsarbeit des TTC wieder, denn mit Bernhard Weiler , Dominick Hoffmann und Ersatzspieler Markus Thewes ist es gelungen den TTCeigenen Nachwuchs erfolgreich in den Erwachsenenspielbetrieb zu integrieren. Dank gilt hier auch den weiteren Ersatzspielern Markus Breitbach , Peter Breitscheidt und Steffen Michel die ihren Beitrag zum Erfolg beigetragen haben.


In der Doppelwertung der Bezirksklasse erreichten Jan Peter Gödel / Steffen Ziesen den überragenden 1.Platz, direkt gefolgt vom Doppel Bernhard Weiler / Dominick Hoffmann auf Platz 2. In der Einzelwertung erreichte Steffen Ziesen den 3.Platz der Gesamtwertung der Bezirksklasse was wohl der absolute Höhepunkt seiner Karriere darstellt, dicht gefolgt vom erst 17jährigen Bernhard Weiler auf Platz 4.


Ob die 2. Mannschaft des TTC so bestehen bleibt ist fraglich, da diverse Spieler höhere Leistungszahlen haben als Spieler der 1. Mannschaft und auch ein starker Neuzugang den TTC bereichern wird. Diese starke Saison des TTC 2 wird allen Beteiligten wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Glückwunsch auch an den TTC 5, der ebenfalls die Meisterschaft in seiner Klasse erreichen konnten.

 

Hallenzeiten

Dienstag 19.30-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)               Samstag 11.00-13.00 Uhr Nachwuchstraining 
Mittwoch 16.00-17.00 Uhr  Leistungsgruppe Nachwuchs   Samstag 13.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 16.00-17.30 Uhr Bambinis und Nachwuchs   Sonntag 10.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 18.00-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)