37 Jahre Vorstandsarbeit

Geschrieben von Steffi Weiler. Veröffentlicht in Presse

Bericht aus dem Rheingau-Echo:

37 Jahre Vorstandsarbeit beim TTC

Jürgen Dreis verabschiedet sich als erster Vorsitzender

Lorch. (sw) – Nach 37 Jahren im Vorstand kandidierte der erste Vorsitzende des TTC Lorchhausen Jürgen Dreis in diesem Jahr nach vorheriger Ankündigung nicht mehr für ein neues Amt.

Vom zweiten über den ersten Schriftführer übernahm er 2006 das Amt des Vorsitzenden von Klaus Weiler. Die Arbeit im Vorstand sei immer ein Hobby gewesen das Spaß gemacht habe, so Dreis. Er habe in seinen Ämtern nicht nur gegeben, sondern auch sehr viel bekommen, erklärte er. Jetzt wolle er jedoch Platz machen für jüngere Mitglieder und ist dankbar seine Nachfolge mit Lothar Nies in gute Hände geben zu können.

Mit stehenden Ovationen bedankten sich die Mitglieder während der Mitgliederversammlung des TTC für die engagierte Arbeit ihres langjährigen Vorsitzenden. Auch Klaus Weiler nutzte die Gelegenheit um Jürgen Dreis für die langjährige Zusammenarbeit zu danken. Ohne ihn an seiner Seite habe er selbst das Amt als Vorsitzender nicht so bewältigen können. Auch der Nachfolger des Amtes Lothar Nies dankte für das große Engagement und beantragte seinen Vorgänger zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Einstimmig wurde dieser Antrag sofort durch die Versammlung angenommen und Dreis nahm die Ehrung gerührt entgegen.

Passend zum Anlass hatte Lothar Nies einen Blick auf die Karriere des ehemaligen Vorsitzenden im TTC geworfen. Bereits mit zehn Jahren war dieser in den Verein eingetreten und ihm seither treu geblieben. Auch Gewinne und aufgestellte Rekorde lies man so Revue passieren. Zuletzt hatten die Mitglieder des TTC Lorchhausen noch eine Überraschung für ihr beliebtes Mitglied parat. Bevor das wirkliche Geschenk aber übergeben wurde, erlaubten sich die Spieler einen Spaß und übergaben Dreis neben ein paar Bier ein gerahmtes Bild des neuen ersten Vorsitzenden.

Umso überraschender kam das eigentliche Geschenk, das man zu diesem Anlass hatte anfertigen lassen. Für seine Frau bekam Dreis zunächst einen großen Blumenstrauß, denn diese habe auf Grund seines Amtes oft auf ihn verzichten müssen und seine Arbeit immer mit getragen. Dann durfte er schließlich das große Geschenk auspacken, das ihm Lothar Nies überreichte. Zu Tränen gerührt und fast sprachlos bertrachtete Jürgen Dreis das Geschenk. Eine vom bekannten Künstler Michael Apitz angefertigte Karrikatur des ehemaligen Präsidenten auf einer Tischtennisplatte mit dem Wappen des Vereins und dem Maskottchen seines liebsten Fußballvereins. Die Spieler hatten alle gesammelt um dieses besondere Geschenk ermöglichen zu können. Gerne hatte der TTC seinem verdienten Mitglied diese Freude gemacht. Desweiteren hatte man ihn bereits im Vorlauf aufgrund seiner vielen ehrenamtlichen Arbeit für eine Ehrenmedaille der Stadt Lorch vorgeschlagen.

Ganz sein lassen kann Jürgen Dreis es aber nicht und wird sich in Zukunft als Vorsitzender und Mitglied des Vereinsring weiter ehrenamtlich engagieren.

 

Hallenzeiten

Dienstag 19.30-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)               Samstag 11.00-13.00 Uhr Nachwuchstraining 
Mittwoch 16.00-17.00 Uhr  Leistungsgruppe Nachwuchs   Samstag 13.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 16.00-17.30 Uhr Bambinis und Nachwuchs   Sonntag 10.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 18.00-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)