Mit Leona Lichocki (Jahrgang 2009) und Pavle Smrzlic (Jahrgang 2010 ) hatte der Bezirksjugendwart Andreas Walter für die im mittelhessischen Pohlheim ausgetragenen Hessischen Jahrgangsmeisterschaften gleich zwei Nachwuchsspieler des TTC Lorchhausen nachnominiert.

Bei dem Turnier traten die besten Nachwuchsspieler aus den vier hessischen Bezirken an, um den Hessenmeister zu ermitteln.

 

Dabei konnten sich die beiden Starter des TTC Lorchhausen recht gut verkaufen. Leona Lichocki schloss die Gruppenspiele zwar mit einer Bilanz von 0:3 Spielen ab, spielte aber zumindest in einem der Spiele auf Augenhöhe.

Pavle Smrzlic, der erst vor wenigen Monaten nach seinem Umzug nach Lorchhausen mit dem Tischtennissport begonnen hatte, bestätigte seine gute Entwicklung. Sein erstes Spiel musste er knapp mit 1:3 Sätzen abgeben, war im zweiten Spiel gegen den späteren Halbfinalisten chancenlos, gewann aber sein drittes Spiel und belegte somit immerhin den dritten Platz in seiner Gruppe.

Die Nachwuchsabteilung des TTC Lorchhausen besteht mittlerweile aus über 50 Kindern, die von insgesamt acht lizenzierten Übungsleitern in verschiedenen Gruppen trainiert werden.

Der Start von Leona Lichocki und Pavle Smrzlic bei dem hochklassigen Turnier sollte laut Jugendleiter Steffen Ziesen Ansporn für die Nachwuchsspieler sein.