TTC Lorchhausen I – VfR Wiesbaden III 8:8

Direkt zum Rückrundenauftakt traf die 1. Mannschaft mit dem VfR Wiesbaden III auf eine der 3 Mannschaften, die um die Meisterschaft kämpfen.

Dennoch sah man sich vor Spielbeginn als nicht chancenlos, da man auch das Hinspiel mit 9:7 gewinnen konnte.

Der Start gelang schon mal gut. Nach den Doppeln lag die Mannschaft durch Siege von Gregor Baier / Bernhard Weiler und Markus Strauch / Kai Herrmann mit 2:1 in Führung.
Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte der TTC durch 3 Siege von Bernhard Weiler, Dominick Hoffmann und Mario Kneissl mit 5:2 in Führung gehen und sich erstmals deutlicher absetzen.

Doch dann wendete sich das Blatt völlig und Wiesbaden konnte die folgenden 6 Einzel gewinnen und mit 8:5 in Führung gehen, das Spiel schien entschieden.

Durch 2 Siege von Markus Strauch und Kai Herrmann kam man dann wieder auf 7:8 heran, so dass das Abschlussdoppel entscheiden musste.

Wie auch in der Vorrunde gegen den VfR so auch in der Rückrunde trat das Spitzendoppel Gregor Baier / Bernhard Weiler souverän auf und entschied das Spiel mit 3:1 für sich und sicherte somit das verdiente Unentschieden.

In der kommenden Woche ist spielfrei, ehe dann am 1.2. das Gastspiel beim Tabellenführer Wehen auf die 1. Mannschaft wartet. Der 7:9 Hinspielniederlage schlussfolgernd lässt auf ein spannendes Spiel hoffen.