Geschäftsbericht 2010

zur Generalversammlung am 14.01.2011

Das abgelaufene Geschäftsjahr hat wieder einmal alle so ereignisreichen Vorjahre übertroffen. Auf sportlicher Seite gab es mit der Meisterschaft und dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksoberliga einen der größten Erfolge in der Vereingeschichte. Gleichzeitig gab es im gesellschaftlichen Bereich einen weiteren Anstieg an Verpflichtungen, auf die ich hier kurz eingehen will.

Der Verein hat z. Z. 135 Mitglieder, dies bedeutet einen fast unveränderten Stand zum Vorjahr.

Unserer Homepage ist nun offizielles Mitteilungsorgan des Vereins und ist im täglichen Miteinander nicht mehr wegzudenken. Hier gibt es ständig die aktuellen Neuigkeiten zum Vereinsleben. Bei wichtigen Spielen kann man sich sogar per Liveticker über den aktuellen Stand des Spieles informieren. Neu hinzugekommen ist die Rubrik „Spieler des Monats“, die sehr viel Beachtung findet. Im öffentlichen und internen Bereich gibt es unglaublich viele aktuelle Information rund um den TTC Lorchhausen und den Tischtennissport.

Der Fanshop wurde von Mario Pohl und Anja Hoffmann neu gestaltet und bietet nun eine kleinere aber dafür höherwertige Auswahl an Fanartikeln an. Auch gibt es hier den beliebten neuen Fan-Schal des TTC Lorchhausen.

Dieser Aktualität ist es wohl zu Verdanken dass es nunmehr über 137.000 Zugriffe auf unsere Homepage gab. An dieser Stelle gleich einen Dank an Anja Hoffmann und Mario Pohl für die ständige Betreuung unserer Homepage und des Fan-Shops.

Der Vorstand hat sich im Jahr 2010 zu 10 Vorstandssitzungen getroffen. Hierbei konnten die in diesem Jahr wieder sehr zahlreichen Aufgaben abgearbeitet werden.

Durch die regelmäßigen Artikel unseres Pressewartes Matthias Ott hat sich die Berichterstattung im Rheingau-Echo hervorragend entwickelt, auch ihm an dieser Stelle gleich einen Dank für seine tolle Arbeit.

Unter der Leitung unseres 2.Vorsitzenden, Markus Breitbach, besuchten wir auch einige Mitglieder und gratulierten gemäß unserer Ehrenordnung zu runden Geburtstagen,

Außerdem wurde per Los ermittelt, dass der TTC den Vorsitz des Vereinsringes Lorchhausen für 2 Jahre übernimmt. Dies wird von Markus Breitbach in vorbildlicher Weise wahrgenommen, an dieser Stelle ihm meinen ganz besonderen Dank!

Gleich zu Jahresbeginn beteiligte sich der TTC wieder an der Lorchhäuser Kappensitzung. Diese wurde wieder gemeinsam mit dem Gesangverein und dem Junggesellenverein ausgerichtet. Zur Vorbereitung traf man sich mehrfach im Dorfgemeinschaftshaus. Bei der Veranstaltung wurden zahlreich  Helfer und Helferinnen gestellt. Die Veranstaltung kann in allen Belangen abermals als Erfolg gewertet werden, worauf man die Teilnahme für 2011 frühzeitig zusagen konnte.

Am 25. April feierten die 1. und 3. Mannschaft ihre Meisterschaften. Es begann in der Turnhalle, wo die 1. Mannschaft ihr letztes Saisonspiel bestritt. Bei dieser Gelegenheit absolvierte Berthold Pohl seinen  1000. Spieleinsatz für den TTC Lorchhausen.

Auch unseren Ortvorsteher Thomas Schott sowie den Bürgermeister Hr. Helbing konnten wir in der Turnhalle begrüßen. Als dann zum Schluss in der Turnhalle unsere neu aufgenommene Hymne gespielt wurde, hatten selbst die Härtesten unter uns Tränen in den Augen.  Später ging es dann in der Ratsschänke weiter, hier wurde bis spät in die Nacht kräftig gefeiert.

Im Mai, an Christi Himmelfahrt, wurde unser traditionelles Grillfest trotz widriger Wetterbedingungen durchgezogen. Diese Entscheidung erwies sich im Nachhinein als richtig. Man rutschte unter den Zeltplanen etwas zusammen, so manch einer trank sich das Wetter schön, und am Ende hatten fast alle ihren  Spaß oder zumindest eine Erkältung. Letztendlich war die Veranstaltung in finanzieller Hinsicht ein voller Erfolg und zeigte, dass Christi Himmelfahrt der mit Abstand beste Termin für das Grillfest ist.

Ende Mai ging es für einige Aktive zu einem mehrtägigen Ausflug nach Eichstätt ins Altmühltal. Hier hatte man sehr viel Spaß, insbesondere bei der Kanutour, bei der auch erste Erfahrungen im Umgang mit einem U-Boot gesammelt wurden.

Im Vereinsring Lorchhausen wurde an der Lorchhäuser Kerb teilgenommen. An Tal Total wurde, auch in diesem Jahr, wie beschlossen nicht teilgenommen.

Zum Start der Saison 2010/2011 wurde von Michael Holdinghausen eine Vereinszeitung initiiert, geschrieben, deren Druck und Verteilung organisiert. Die anfallenden Kosten wurden größtenteils  durch Inserate abgedeckt. Diese sehr gelungene Informationsbroschüre über unseren Verein und den Tischtennissport wurde in Lorch und seinen Ortsteilen sowie in Aulhausen verteilt. Solche Aktivitäten sind für die Außendarstellung unseres Vereins sehr positiv. Auch hier meinen Dank an Michael Holdinghausen für seinen Einsatz.

Leider gab es in der Sache „Termin für die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen“ eine unrühmliche Episode. Dieses Thema ist für mich prinzipiell mit meiner E-Mail vom 15. September erledigt, bleibt mir nur noch anzumerken dass alle Protagonisten beim endgültigen Termin am 10. Dezember dann doch nicht anwesend waren. Diese Verhaltensweisen passen nicht zusammen.

Am ersten Dezemberwochenende wurde zur Finanzierung der Lorchhäuser 800-Jahrfeier ein Weihnachtsmarkt veranstaltet. Auch hier beteiligte sich der TTC mit einigen Helfern.

Gleich am nächsten Wochenende richtete der TTC Lorchhausen die Pokalendrunde des Tischtennis-Kreises Rheingau-Taunus aus. Das Turnier war aufgrund gesicherter Startgelder wieder mal ein voller Erfolg.

Sehr erfreulich war auch die Verleihung des Ehrenamtspreises des Rheingau-Taunus-Kreises in der Sparte Sport an unser Nachwuchstrainerteam Steffen Ziesen , Markus Strauch und Simon Zell. Eingereicht wurde der Vorschlag von Armin Latter. Die Veranstaltung in Bad Schwalbach war sehr informativ und hat unserem Verein auch in der politischen Ebene bekannt gemacht.

Die Tanzgruppe wird weiterhin von Vera Klotz betreut, das Angebot findet immer noch einen regen Zuspruch. Da es zukünftig in Lorchhausen keine andere Garde mehr gibt, ist unsere Tanzgruppe zur Veranstaltung der Kappensitzung sehr wichtig geworden.

Zum Abschluss des Geschäftsjahres gab es dann auch noch den Schock der Turnhallenschließung. Aufgrund eines massiven Wassereintritts am Flachdach wurde die Schulturnhalle in Lorch bis auf Widerruf gesperrt. Dieses Thema werden wir dann vordringlich unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes besprechen.

Bleibt noch ein Ausblick auf das neue Jahr.

Für das Frühjahr ist wieder ein Ausflug der Aktiven geplant, die Organisation wurde abermals von unserer Reiseleiterin Anja Hoffmann übernommen, weiteres kann noch unter Punkt Verschiedenes besprochen werden.

Im Jahr 2011 feiert Lorchhausen sein 800-jähriges bestehen. Hierbei wird es einige Veranstaltungen geben bei der der TTC Lorchhausen beteiligt sein wird. Unter anderem wird erwartet, dass sich der TTC beim Kerbeumzug beteiligt. Außerdem haben wir über das Jahr verteilt eine erhöhte Anzahl an Veranstaltungen mit Personal zu besetzen. Da dies nicht allein auf dem Rücken des Vorstandes ausgetragen werden kann, bitte ich alle Mitglieder schon jetzt um tatkräftige Unterstützung.

Der Vorstand ist weiterhin auf die rege Beteiligung der Mitglieder angewiesen. Dies bleibt trotz der hohen Hilfsbereitschaft vieler Aktiver schwierig, wie  man bei der Suche nach Personal bei jeder Veranstaltung immer wieder erlebt. Es gibt immer noch einige Aktive, die denken, nicht das Geringste für den Verein machen zu müssen. Dies ist eine nicht akzeptable Einstellung, jeder Einzelne sollte sich sein Verhalten überlegen und entsprechend agieren.

Zum Schluss möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen, unseren Übungsleitern Mannschaftsbetreuern, Mannschaftsführern und allen die ehrenamtlich tätig waren und noch nicht namentlich genannt wurden für ihre geleistete Arbeit recht herzlich bedanken.

Ich bin zuversichtlich dass wir die Schließung unserer Turnhalle organisatorisch in den Griff bekommen und wir gestärkt aus dieser Misere hervorgehen werden.

 

14.01.2010      Jürgen Dreis / 1. Vorsitzender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallenzeiten

Dienstag 19.30-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)               Samstag 11.00-13.00 Uhr Nachwuchstraining 
Mittwoch 16.00-17.00 Uhr  Leistungsgruppe Nachwuchs   Samstag 13.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 16.00-17.30 Uhr Bambinis und Nachwuchs   Sonntag 10.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 18.00-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)