Nachwuchsbericht 2016

Geschrieben von Steffen Ziesen. Veröffentlicht in Jahresberichte Nachwuchs

Nachwuchsbericht TTC Lorchhausen 2016

Die Bemühungen aus 2015 mit diversen Werbemaßnahmen wie Schulvormittag und Schnupperkurs, führten zu einem starken Zuwachs in der TTC Nachwuchsabteilung.

Seit Anfang des Jahres 2016 werden regelmäßig alle Tische zum Training aufgebaut. Aktuell hat der TTC mit allen Gruppen im Bereich Tischtennis insgesamt 40 aktive Kinder und Jugendliche.

Die TTC-Bambinis haben sich zu einer festen Größe entwickelt. In 2016 wurden dann auch zum ersten Mal Kinder vom Bambinitraining zum Nachwuchstraining verschoben. In kürzester Zeit fanden sich neue Bambinis um die Gruppe wieder aufzufüllen.

In 2016 wurden fast 180 Termine von Trainern und Betreuern im Zusammenhang mit dem TTC-Nachwuchs besetzt. Dies waren Training, Bambinitraining, Heim- und Auswärtsspiele Nachwuchs, Pokalspiele, Turniere wie Einzelmeisterschaften, Ranglisten, Pokalrunde, Minimeisterschaften, Fortbildungen und Schulungen, Ausflüge, Vereinsmeisterschaften, Weihnachtsfeier, Jugendleitersitzung und Trainertreffen. Dazu wurden je nach Veranstaltung bis zu 8 Personen eingesetzt. Die Anzahl der geleisteten Stunden liegt überschlagen im Bereich von 750 Stunden.

In der Verbandsrunde 2015/2016 konnte die Jugend die Vizemeisterschaft in der Jugend Kreisliga erreichen. Die Meisterschaft war zum Greifen nahe, mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden reichte es leider am Ende nicht.

Die Jugend spielte in der Aufstellung Christian Schneider, Sebastian Mayer, Jan Breitbach und Roland Weiler.

Die Schüler B spielten in der Schüler A Kreisklasse und konnten dort einen guten 3. Platz erreichen. Als bestes Schüler B - Team erreichten sie somit den Titel Kreismeister der Schüler B. Es spielten Carlos Noguera, Richard und Mathias Weiler, Carlotta Schneider, Magnus Holdinghausen, Ferdinand Ott und Muhammed Ali Simsek.

In der aktuellen Verbandsrunde nimmt der TTC erfreulicherweise mit 3 Mannschaften teil. Die Jugend spielt in der Jugend Kreisliga, die Schüler A und die Schüler B spielen jeweils in der Kreisliga ihrer Altersklasse.

An folgenden Nachwuchs-Turnieren nahm der TTC in 2016 teil:

Kreisvorrangliste in Hallgarten

Der TTC nahm mit 9 Kindern in 4 Klassen teil.

Carlos Noguera und Ferdinand Ott konnten sich für die Kreisendrangliste der Schüler B qualifizieren. Eine Platzierung auf dem Treppchen konnte dort keiner erreichen. Mathias Weiler konnte den dritten Platz bei den Schülern C erreichen und hat sich damit direkt für die Bezirksrangliste qualifiziert. Diese Veranstaltung ging leider vergessen und der TTC bekam eine Geldstrafe von 35 € wegen "Nichtantreten eines Spielers".

Kreisjahrgangsmeisterschaften in Bad Schwalbach

Mit 3 Kindern ging der TTC an den Start.

Hier konnte Mathias Weiler beim Jahrgang 2006, sowie Ferdinand Ott in seinem Jahrgang 2005, jeweils den 2. Platz und somit den Vizejahrgangsmeistertitel erreichen.

Durch den Sieg bei der Kreispokalendrunde der Schüler B im Dezember 2015 hatte sich die Schülermannschaft für die Bezirkspokalendrunde in Königstein qualifiziert. Dort schaffte es das Team in der Aufstellung Richard Weiler , Carlos Noguera und Ferdinand Ott erneut ins Finale , musste sich dort aber Nordenstadt geschlagen geben und wurde somit Vizebezirkspokalsieger Schüler B.

Nach dem Ortsentscheid Minimeisterschaften des TTC im Oktober 2015 ging es im März 2016 nach Niedernhausen zum Kreisentscheid der Mini´s.

4 Spieler des TTC nahmen daran teil.

In einem packenden Finale und nach 0:2 Satzrückstand konnte Ferdinand Ott einen auf dem Papier deutlich stärkeren Gegner besiegen und Kreisminimeister der Altersklasse 2005/2006 werden.

Beim Bezirksentscheid der Minis in Ober-Erlenbach hatte Ferdinand eine gute Gruppenphase, schied aber im Achtelfinale unter seinen Möglichkeiten aus.

Zur Vorbereitung auf die Verbandsrunde wurde Anfang September wieder die Saisonvorbereitung für den TTC Nachwuchs durchgeführt. Von Freitag bis Sonntag wurde dafür in der Halle trainiert.

Bei den Kreismeisterschaften Mitte September bei uns in Lorch nahm der TTC mit 13 Spielern teil. Vor allem bei den jüngeren Teilnehmern des TTC konnte man sehen, dass einige auf einem guten Weg sind. Unsere Spieler zeigten ordentliche Leistungen, auch wenn einige keine Spiele gewinnen konnten.

Bei den C-Schülern konnte Mathias Weiler Vize-Kreismeister im Einzel und Kreismeister im Doppel mit Sean Wilson von der SG Wambach werden. Weiter holte er bei den Schülern B in der Doppelwertung mit Wiktor Korciba den 3. Platz.

Bei den folgenden Bezirksmeisterschaften in Niedernhausen im November gelang ihm erneut mit Sean Wilson im Doppel der Einzug ins Finale. Im Finale mussten sich die beiden allerdings einer Staffeler Übermacht geschlagen geben. Somit ein hervorragender 2. Platz auf Bezirksebene.

Anfang Dezember wurden die Vereinsmeisterschaften Nachwuchs durchgeführt Ausgespielt wurden die Klassen Jugend, Schüler und Anfänger.

Für die ersten drei jeder Konkurrenz gab es Pokale und für alle Teilnehmer Urkunden. Die Pokale der Jugend sponserte unser Vereinsausstatter Volkhard Stuppy. Es kam zu folgenden Platzierungen:

Jugend : 1. Platz Roland Weiler 2. Platz Jan Breitbach 3. Platz Sebastian Mayer

Schüler : 1. Platz Mathias Weiler 2. Platz Carlos Noguera 3. Platz Carlotta Schneider

Anfänger : 1. Platz Marc Wurm 2. Platz Linus Holdinghausen 3. Platz Philipp Zell

Zur Kreispokalendrunde in Breithardt Mitte Dezember hatten sich Lorchhausens

A-Schüler und B-Schüler qualifiziert. Beide 3er-Teams konnten ihr Halbfinale gewinnen , verloren aber beide im Finale.

Die eigentliche Sensation schafften die B-Schüler, die krankheitsbedingt ohne Spitzenspieler Mathias Weiler und somit nur zu zweit antreten konnten. In einem packenden Spiel schafften es Ferdinand Ott und Magnus Holdinghausen trotzdem mit 4:3 gegen Bad Schwalbach zu gewinnen. Im Finale waren sie allerdings chancenlos gegen Bleidenstadts B-Schüler.

Die A-Schüler konnten in der Aufstellung Carlos Noguera, Carlotta Schneider und Muhammed Ali Simsek im Halbfinale ebenfalls gegen Bad Schwalbach gewinnen.

Gegen das gleiche Team hatten sie in der Vorrunde noch verloren.

Im Finale gegen Breithardt konnte nur Carlos Noguera einen Punkt holen. Somit gewann verdient Breithardt.

Als letzte sportliche Handlung im Jahr 2016 konnte somit ein Doppel-Vize-Pokalsieg gefeiert werden.

Aktivitäten:

Beim Nachwuchs darf der Spaß nicht zu kurz kommen. Bei einem bunten Faschingstraining ging es kostümiert an die Tische. Verschiedene Spielformen sowie Mini-Tische sorgten für Action und Freude. Zur Stärkung gab es für alle Teilnehmer noch Kreppel. Zum Gruppenfoto kamen von Bambinis über Anfänger und Schüler bis zur Jugend alle zusammen.

Im Juli ging es zum Klettern und Bogenschießen auf die Hallgarter Zange. Mit 16 Kindern und 4 Betreuern wurde dort unter fachkundiger Anleitung der Wiesbadener Nordwand geklettert und Bogen geschossen. Der Ausflug kam sehr gut an. Von den Betreuern vor Ort wurde unseren Kleinen eine hohe soziale Kompetenz attestiert.

Auch für die Bambinis wurde einen Ausflug organisiert. So ging es mit 16 Kindern und 4 Betreuern im Dezember zur Wunderkiste nach Bad Schwalbach.

Am 17. Dezember wurde zum Jahresende und als Einstimmung in die Ferien und die Weihnachtszeit die alljährliche Weihnachtsfeier Nachwuchs in der Turnhalle durchgeführt. Hierzu kamen alle Gruppen von Jugend bis Bambinis mit den Trainern zusammen. Als Highlight gab es für alle Pizza von der Pizzeria Ätna.

Der Vorstand konnte, durch Einnahmen und Spenden, einige Geldmittel zur Verfügung stellen. So wurden alle angemeldeten Nachwuchsspieler mit Trikot, T-Shirt und Trainingsanzug ausgestattet. Auch die Bambinis wurden mit einheitlichen T-Shirts im TTC-blau ausgestattet.

Im Juni haben 4 Trainer des TTC einen D-Trainerkurs mitgemacht, was die Qualität des Trainings steigern soll.

Simon Zell und ich haben an einer C-Trainer Fortbildung zum Thema "Optimales Vereinstraining" teilgenommen.

Mit Jasmin Hoffmann hat der TTC erfreulicherweise eine Trainerin gefunden. Sie möchte Lehrgänge besuchen um Grundlagen des Trainerjobs zu erwerben.

Ein sehr wichtiger Schritt für unseren Verein dauerhaft auch unseren weiblichen Nachwuchs bei Laune zu halten und irgendwann, hoffentlich in naher Zukunft, eine Mädchen- oder Damenmannschaft zu melden.

Auch Jan Breitbach hat Bereitschaft signalisiert bei der Nachwuchsarbeit mit zu helfen.

 

Ziele für 2017:

Aktivitäten wie Schulvormittag, Schnupperkurs und ähnliche Veranstaltungen sind zur Zeit nicht geplant, da die Halle gut besucht ist und mit 3 Nachwuchsteams die Kapazitätsgrenze erreicht ist.

Trotzdem müssen die Kontakte zur Wisperschule und zu den Kitas aufrecht gehalten werden um den TTC im Gespräch zu halten. Eine Minimeisterschaft wird der TTC 2017 wieder durchführen.

Da wir Freitag und Samstag an unsere Kapazitätsgrenze kommen, habe ich mich beim TV Lorch um Abgabe von Hallenzeiten bemüht, da wir zusätzlich noch eine Leistungsgruppe machen wollen. Sehr zu unserer Freude hat der TV uns mittwochs von 16-17 Uhr eine halbe, teilweise ganze Halle, abgetreten.

Hierfür nochmals vielen Dank an den Turnverein. Ich habe versprochen der TV hätte dafür beim TTC etwas gut!

Ein weiterer Übungsleiter oder C-Trainer wäre für den TTC wichtig. Aktuell hat nur Simon Zell eine solche Ausbildung. Die Qualität und auch die Förderung durch diverse Institutionen würden dadurch gesteigert.

Erneut möchte ich mich für das Engagement aller Trainer bedanken die erneut viel Zeit ehrenamtlich investiert haben.

Ein großes DANKE an alle unsere Sponsoren.

Besonders erwähnen möchte ich Vereinskamerad Markus Mayer, der, zusätzlich zu seinem Ehrenamt als Kassenwart, einen beachtlichen finanziellen Beitrag zu den Trainingsanzügen für den Nachwuchs geleistet hat.

Ebenso ein Dank an alle , die unterstützend geholfen haben wenn die Trainer mal nicht zur Verfügung standen.

Dem Vorstand möchte ich erneut meinen Dank aussprechen. Ich habe in allen Belangen, den TTC Nachwuchs betreffend, vollste Unterstützung erhalten.

Dem Vorstand ist eine funktionierende Nachwuchsabteilung äußerst wichtig, das muss so bleiben, denn der Nachwuchs ist die Zukunft unseres kleinen Vereins.

Ich wünsche allen Mitgliedern und ihren Angehörigen ein gutes und gesundes Jahr 2017 und verbleibe mit sportlichen Grüßen

13.01.17

Steffen Ziesen

 

 

Hallenzeiten

Dienstag 19.30-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)               Samstag 11.00-13.00 Uhr Nachwuchstraining 
Mittwoch 16.00-17.00 Uhr  Leistungsgruppe Nachwuchs   Samstag 13.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 16.00-17.30 Uhr Bambinis und Nachwuchs   Sonntag 10.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 18.00-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)