Sportbericht 2014
zur Generalversammlung am 09.01.2015

Meister, Meister!

Dies ist wohl die beste Überschrift für meinen diesjährigen Sportbericht, in dem es wieder nur Gutes zu berichten gibt.

Eine Anmerkung: Bei den angegebenen Leistungszahlen handelt es sich wieder, um die „alte“ Leistungszahl im 3:1 / 2:1 bzw. 2:2 Modus die vom Tischtenniskreis Rheingau-Taunus veröffentlicht wird.

Von der Rückrunde der Saison 2013/2014 ist folgendes zu berichten.

Die erste Mannschaft belegte mit 19:25 Punkten wieder einmal den unspektakulären 7ten Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd Gr.1. Letztendlich kann man mit dieser Platzierung zufrieden sein.

In der Einzelwertung konnten keine nennenswerten Platzierungen erreicht werden. Im Doppel belegte Gregor Baier und Klaus Weiler mit 8 Punkten den 9ten Platz. Zur Mannschaft gehörten noch Mario Kneissl, Markus Strauch, Michael Hessel und Kai Herrmann.

Die Zweite wurde mit 44:0 Punkten ungeschlagen Meister in der Bezirksklasse Süd Gr.1. und stieg souverän in die Bezirksliga auf. Diese Leistungsexplosion ist wohl auf die zunehmende Stabilität der jungen Spieler, die Doppelstärke sowie der Harmonie in der Mannschaft zurück zu führen. Jan-Peter Gödel erreichte mit 68 Punkten den 6ten Platz in der Einzelwertung. Steffen Ziesen folgte mit 50 Punkten auf Platz 8 und Bernhard Weiler mit 47 Punkten auf dem 9ten Platz. In der Doppelwertung belegten Jan-Peter Gödel mit Steffen Ziesen den 1ten und Dominick Hoffmann / Bernhard Weiler den 2ten Platz. Sogar das dritte Doppel Viktor Kröger und Thomas Weiler konnte noch Platz 6 erreichen.

Die 3te Mannschaft spielte eine gute Saison und belegte mit 31:13 Punkten den 5ten Tabellenplatz in der Kreisliga, punktgleich mit dem Tabellendritten.

Markus Breitbach wurde mit 54 Punkten 9er in der Einzelwertung, Peter Breitscheidt belegte mit 38 Punkten den 18ten Platz und Markus Thewes mit 33 Punkten immerhin noch Platz 20.

In der Doppelwertung konnten Markus Breitbach und Anja Hofmann mit 13 Punkten den 4. Platz belegen. Außerdem spielten Detlev Pohl, Mario Pohl und Kai Winkel.

Die 4te Mannschaft spielte ebenfalls eine hervorragende Runde und belegte mit 27 : 9 Punkten den 2. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse West. Dadurch qualifizierte sich die Mannschaft für das Relegationsspiel. Hier bezwang man den Konkurrent aus der Kreisklasse Ost, den TuS Breithardt 4 in beeindrucken-der Weise mit 9 : 1 und sicherte sich das Aufstiegsrecht in die Kreisliga.

In der Einzelwertung konnte Silvia Muckermann mit 42 Punkten den 8ten Platz der Einzelwertung erringen. Jürgen Schneider wurde mit 23 Punkten noch 20er. Der Mannschaft gehörten noch Matthias Ott, Michael Holdinghausen, Sascha Schernus, Marcus Stegemann und Wolfgang Nentwig an.

Leider musste die 4. Mannschaft auf den Aufstieg in die Kreisliga verzichten, da sie den spielstarken Jürgen Schneider in der folgenden Saison an die 3. Mannschaft abgeben musste.

Den zweiten Meistertitel holte die 5te Mannschaft und dominierte in der 2ten Kreisklasse West. Mit 35 : 1 Punkten errang man den ersten Tabellenplatz und stieg in die 1te Kreisklasse auf.

Hierfür ist ursächlich der Neuzugang Steffen Appel mit verantwortlich.

Außerdem spielte Steffen Michel eine starke Saison und wurde mit 53 Punkten 3er der Einzelwertung. Ronnie Golowacz wurde mit 41 Punkten 6er und Luzian Kurek mit 33 Punkten 12er. Im Doppel wurden Luzian Kurek und Steffen Michel zweite, dicht gefolgt von Steffen Appel und Ronnie Golowacz auf dem 4ten Platz. Der Meistermannschaft gehörten noch Berthold Pohl, Jürgen Dreis, Sven Weiler, Christian Büschenfeld, Markus Mayer sowie die Jugendersatzspieler Roland Weiler und Sebastian Mayer an.

Auch in diesem Jahr wurde eine Mannschaft für die Sommerrunde des Main-Taunus-Kreises gemeldet. Für den TTC spielten Dominick Hoffmann, Bernhard Weiler, Markus Thewes, Jan-Peter Gödel, Markus Strauch, Michael Hessel und Mario Kneissl, verstärkt wurde die Mannschaft durch Peter Trautmann von BW Winkel. Zum Schluss belegte man den 4ten Patz und scheiterte abermals in der Gruppenphase.

Die Vereinsmeisterschaften 2014 der Erwachsenen wurden am Freitag, den 12. September ab 18.00 Uhr ausgetragen. Mit 20 Teilnehmern war das Starterfeld so groß wie schon lange nicht mehr. Im Endspiel setzte sich Mario Kneissl gegen Bernhard Weiler durch und wurde verdient Vereinsmeister.

Am gleichen Wochenende fanden die Kreiseinzelmeisterschaften in Bermbach statt. Markus Strauch wurde Kreismeister der Herren C-Klasse. Steffen Michel wurde Zweiter in der Herren D-Klasse.

Zur neuen Saison 2014/2015 wechselten Peter Trautmann und Nils Wingefeld von BW Winkel zum TTC Lorchhausen und wurden in die 2te Mannschaft integriert. Außerdem ist Jasmin Hoffmann von ihrem Gastspiel in Biebrich zurückgekehrt und wird in der 4ten Mannschaft eingesetzt.

Erstmals startete der TTC mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga Süd Gr.1 Erklärtes Saisonziel ist der Klassenerhalt beider Mannschaften.

In der ersten Mannschaft spielen Gregor Baier, Mario Kneissl, Markus Strauch, Markus Thewes, Michael Hessel und Bernhard Weiler. Sie belegen zur Halbzeit den zufriedenstellenden 5ten Tabellenplatz mit 16 : 6 Punkten.

Die 2te Mannschaft hat es erwartungsgemäß etwas schwerer, befindet sich aber immer noch auf Kurs und belegt mit 5:17 Punkten den 10ten Tabellenplatz. Wenn sich die Spieler erst einmal an die neue Mannschaft und die Klasse gewöhnt haben ist sicherlich noch mit einer Leistungssteigerung zu rechnen. Es spielen Klaus Weiler, Jan-Peter Gödel, Peter Trautmann, Thomas Weiler, Kai Herrmann, Steffen Ziesen, Nils Wingefeld und Dominik Hoffmann.

Und schon wieder eine Herbstmeisterschaft. Etwas überraschend aber nicht unverdient belegt die Dritte den 1ten Platz in der Kreisliga. Bei konstanter Leistung ist die Meisterschaft in der höchsten kreisgebundenen Spielklasse erreichbar. Es spielen Viktor Kröger, Anja Hoffmann, Peter Breitscheidt, Markus Breitbach, Detlev Pohl, Jürgen Schneider, Mario Pohl und Kai Winkel.

Die 4te Mannschaft ist erwartungsgemäß gut in die Saison gestartet und belegt mit 11: 7 Punkten den 4ten Tabellenplatz in der 1ten Kreisklasse. Sollte nichts unvorhergesehenes geschehen hat die Vierte mit Auf- oder Abstieg nichts zu tun. Es spielen Matthias Ott, Steffen Michel, Silvia Muckermann, Sascha Schernus, Wolfgang Nentwig, Michael Holdinghausen, Jasmin Hoffmann und als Jugendersatz Roland Weiler und Christian Schneider.

Die 5te Mannschaft belegt nach dem Aufstieg in die 1te Kreisklasse mit 6 : 12 Punkten einen guten 6ten Tabellenplatz. Das Saisonziel Klassenerhalt sollte gelingen, ist aber noch keinesfalls sichergestellt.

Steffen Appel führt ungeschlagen in der Einzelwertung. Außerdem spielen Ronnie Golowacz, Marcus Stegemann, Berthold Pohl, Luzian Kurek, Christian Büschenfeld, Jürgen Dreis, Sven Weiler, Markus Mayer, Matthias Abel und als Jugendersatz Sebastian Mayer.

Hervorzuheben sind auch in dieser Saison die Zuschauerzahlen unserer Fünften, die meisten Bezirksoberligamannschaften wären froh vor solchen Kulissen spielen zu können.

Im Rückblick kann man das Jahr 2014 wohl als eines der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte bewerten. Gerade in der Breite hat sich die Leistungsfähigkeit erhöht. Geht die Entwicklung auch in der Spitze so geradlinig weiter können wir vielleicht wieder mal von einem Aufstieg in die Bezirksoberliga träumen.

Ich hoffe keine wichtigen Ereignisse vergessen zu haben und wünsche allen

Spielerinnen und Spielern ein erfolgreiches Jahr 2015.

09.01.2015 Jürgen Dreis / 1. Vorsitzender

 

Hallenzeiten

Dienstag 19.30-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)               Samstag 11.00-13.00 Uhr Nachwuchstraining 
Mittwoch 16.00-17.00 Uhr  Leistungsgruppe Nachwuchs   Samstag 13.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 16.00-17.30 Uhr Bambinis und Nachwuchs   Sonntag 10.00-22.00 Uhr Heimspiele
Freitag 18.00-22.00 Uhr Erwachsene (+Hobby)