Nachwuchsspiele 12.12.2021

Nachwuchsspiele 04.12.2021

Der TTC Lorchhausen hat zwei Kreismeister.

Am ersten Tag der in Hallgarten und Lorch ausgetragenen Nachwuchs - Kreismeisterschaften konnten sich Greta Dahlen und Felix Zell in den Altersklassen M11 und J11 den Kreismeistertitel sichern. Hinzu kommen starke dritte Plätze von Philipp D. NIes, ebenfalls J 11 und Mats Glaßner, J15 sowie weitere gute Leistungen.

Greta Dahlen 2021   Felix Zell 2021

Nachwuchsspiele vom Wochenende

Nachwuchsspiele der Woche:
J 18 Verbandsliga
TG Oberjosbach – TTC Lorchhausen 6:4
 
Da war mehr möglich, so das Fazit nach der knappen Niederlage bei der TG Oberjosbach. Carlos Noguera/Magnus Holdinghausen starteten mit einem Doppelerfolg gut in die Begegnung.
Im vorderen Paarkreuz geriet der TTC Lorchhausen nach zwei 1:3 Niederlagen in Rückstand. Wiktor Korciba konnte dann auf 2:4 verkürzen. Als Carlos Noguera das Spitzeneinzel mit einer tollen Leistung gewinnen konnte, keimte Hoffnung auf den ersten Punktgewinn auf. Matthias Weiler konnte noch einmal auf 4:5 verkürzen, ehe Wiktor Korciba das letzte Einzel denkbar knapp mit 9:11 im fünften Satz abgegeben musste.
 
 
J 15 Bezirksoberliga
TTC Lorchhausen – TV Igstadt 5:5
 
Den ersten Punktverlust der noch jungen Saison verzeichnete die J 15. In einem Spiel auf Augenhöhe trennte man sich schließlich mit einem gerechten Unentschieden.
Julian Nies/Dario Grgic hielten den Auftakt ausgeglichen. Philipp Zell mit zwei Einzelerfolgen, Mats Glaßner und Dario Grgic waren in den Einzelspielen erfolgreich.
 
 
J15 Kreisliga
SG Wambach . TTC Lorchhausen J 13 0:10
 
Überraschend deutlich setzte die die J 13 bei der J 15 Mädchenmannschaft der SG Wambach durch. Lukas Ziesen, Pavle Smrzlic, Felix Zell und der kurzfristig eingesprungene Felix Keiper erlaubten den Gastgebern nur einige Satzgewinne und ließen so keine Zweifel an dem klaren Sieg aufkommen.
 
J 13 Kreisliga
TTC Lorchhausen J 11 – TV Bad Schwalbach 0:10
 
Im ersten Heimspiel hatte es das junge Team des TTC Lorchhausen mit dem vermutlich stärksten Team der Klasse zu tun. Gegen die durch die Bank älteren Gegner war man erwartungsgemäß ohne echte Chancen. Allerdings gelangen immer wieder schöne Ballwechsel, die für die Zukunft hoffen lassen.